erholt

6.7.08, Sonntag. So ein langes Wochenende ist erholsam und war echt nötig. Heute war wieder tolles Wetter – solange man von drinnen nach draussen geschaut hat … Herrlicher Sonnenschein, aber saukalter Wind. Wir haben auch unseren Pool wieder abgedeckt, der nächste Sturm kann kommen 😉
Heute kommt Julika zu Besuch, sie war ja zum Studieren mit ihrem Mann nach Auckland gezogen. Sie ist in Wellington, um ihren „Nordic Walking Instructor“ (Skistock-Wander-Trainer) zu machen. Ist diese „Sportart“ eigentlich schon olympisch? Ich kann da so gar nix mit anfangen.

Wir sind gespannt, was sie so berichtet.
Heute war ich wieder im Gym – Leute, ich mache Fortschritte! Am Monatsanfang machen sie dort immer einen Fitnesstest, da kann man dann – soweit vorhanden – seinen Fortschritt bestaunen. Ich bin sehr zufrieden: Beweglichkeit, Lungenvolumen und Muskelmasse haben sich kontinuierlich und ordentlich verbessert. Das Einzige, was mich in dem Laden stört, ist das Musikprogramm. Damit es einem nicht langweilig wird, dudeln dort aus strategisch aufgestellten Glotzen Musikvideos vor sich hin.
Entweder irgendwelche hibbeligen Rapper, die sich ganz doll finden – oder schlecht angezogene, melancholische Jüngelchen vor einer Übelkeit verursachenden lila Muster-Tapete, die dreinblicken, als ob sie schlechtes Gras geraucht hätten. Dass man is so einer Situation von Selbstmord singt ist schon klar. Aber warum nur davon singen? Als Alternative wird dann noch ein bisschen Fahrstuhlmusik von irgendwelchen Plastik-Boy Groups eingespielt, denen möchte man am liebsten eine Barbiepuppe in die Hand drücken, damit endlich Ruhe ist. (Nein, Leute. Mit der aufblasbaren Variante wären die Typen überfordert.) Vielleicht bin ich auch nur zu alt für den Sch***. Wo sind Hard Rock, Metal und Rave abgeblieben? Ja, ich weiss, der gute alte Axel Rose dümpelt auch nur noch unter dem Sauerstoffzelt vor sich hin und die Scorpions sind auf dem Weg in die Rente. Irgendwann mach ich noch eine Musikkneipe am Strand auf – und wer dann Spice Girls hören will, kriegt sizilianische Schuhe. So machen wir das.

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu erholt

  1. Holger Kurz sagt:

    Hallo, Ihr Schollis!

    Wünsche Euch und dem ganzen virtuellen Clan einen guten Wochenanfang! Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, Flasche leer…..

    Bussi v holger

Kommentare sind geschlossen.