very busy …

10.3.08, Montag. Very busy = sehr beschäftigt, das kann man mit Recht über diese Woche sagen. Nach der Arbeit ging es mit Bienchen und ihren zwei verbleibenden Kindern zum Tierarzt. Bienchen war es nicht geheuer, die beiden Kleinen kannten es ja noch nicht … keine Begeisterung. Entgegen meiner Befürchtungen haben sich aber alle sehr gut benommen, ihre Tagbletten geschluckt und beim Impfen stillgehalten.

11.3.08, Dienstag. An der Jobfront wird es hektischer, nach der Arbeit zum Vorstellungsgespräch beim Headhunter. Verschiedene Optionen werden durchgesprochen – bis man da nach Hause kommt ist es auch schon wieder 6 Uhr …

Wenigstens habe ich mein Monster-3D-Puzzle angefangen, schliesslich hab ich es ja um die halbe Welt geschleppt 😉 Es ist das New-York-Puzzle „Manhatten“ komplett mit gelbem Taxi und den Twin Towers, 3141 Teile … dauert also noch eine Weile, bis ich euch ein Bild präsentieren kann.

12.3.08, Mittwoch. Der nächste Headhunter-Termin, wieder spät nach Hause. Jenny war beim Karate-Training. Erst wollte sie nicht hin – aber jetzt ist sie ganz begeistert. Sie hat ja schliesslich 5 Jahre Kampfsport trainiert, da wäre es schade, das untergehen zu lassen. Judo ist hier nicht so populär, jetzt ist es eben Karate.

13.3.08, Donnerstag, Jenny ist heute beim Trampolin-Training. Ihr macht unser Trampolin ja viel Spass, sie kam aber über das allgemeine Hopsen nicht wirklich hinaus. Ihre Eltern sind ja auch nicht gerade Sportskanonen, da hat Susanne die Sache in die Hand genommen und jetzt lernt Jenny „richtig“ Hopsen …

Da hab ich gleich die Gelegenheit genutzt, euch mal wieder auf den Stand der Dinge zu bringen 🙂 Die Jobsuche erzeugt halt zusätzlichen Stress, da kommt man einfach zu nix. Morgen entscheidet sich (vielleicht), ob ich endlich mal ein vernünftiges Vorstellungsgespräch bei einem sehr interessanten Arbeitgeber bekomme 🙂 ich werde natürlich berichten …

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu very busy …

  1. Inge sagt:

    Dann drücke ich doch mal die Daumen….Die sportlichen Aktivitäten sind sicher gut für Jenny, da kann sie sich dann (hoffentlich) austoben, oder? Euch weiterhin einen schönen Sommer!!! Bussi INGE

Kommentare sind geschlossen.