Salaam und Schalom Peter Scholl-Latour

17.8.14, Sonntag. Es erstaunt mich jedesmal wieder, wieviele Bücker in das Bücherregal passen (zuviele!) und wieviele Kisten man da packen kann. Die Katzen glauben, sie sind im Kistenhimmel – ein Abenteuerspielplatz 🙂
Das Wetter ist heute gemischt, gut, dass wir gestern am Strand waren, da verpassen wir heute nix …
Traurig: Peter Scholl-Latour ist gestorben. In meinen Augen einer der der interessantesten Journalisten der Welt – der Nachruf bringt es gut auf den Punkt – klick. Seine Bücher sind uneingeschränkt lesenswert und sehr lebendig, auch wenn es eigentlich „Sachbücher“ sind. Wen der Nahe Osten und die dortige Kultur und die Konflikte interessieren – seine Berichte und Geschichten informieren ausgezeichnet.

Ăśber sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Salaam und Schalom Peter Scholl-Latour

  1. inge sagt:

    ..und wieder ist einer gegangen…Es gibt kaum ein Buch von ihm, das ich nicht gelesen habe und das nicht in meinem BĂĽcherregal steht. Man mag ja manchmal mit seiner Sicht der Dinge nicht ganz konform gegangen sein aber HintergrĂĽnde, Zusammenhänge und Analysen waren unĂĽbetroffen…und ich habe viel davon gelernt. So mag er denn in Frieden ruhen… Euch weiterhin gut pack!!!!! Bussi INGE

Kommentare sind geschlossen.