Kurioses im August

10.8.14, Sonntag. Es sieht draussen toll aus – blauer Himmel und Sonnenschein, aber es ist richtig eisig kalt. Als ich Alex heute morgen rausgelassen hab, war alles mit Rauhreif überzogen – obwohl es schon 8 Uhr war …
Die Katzen hängen auch nur müde rum 😉
:-D
 
Nachher werden wir uns noch Richtung Strand aufraffen, es ist einfach zu schön, um drinnen zu bleiben!
Mal wieder einen Kiwi-Geschichte: Gestern waren wir noch bei der neuen Hütte, wir haben mit den Noch-Eigentümern den Zaun besprochen. Teil des Immobiliendeals war nämlich, dass wir einen Zaun für Alex kriegen 🙂
Uns ist wichtig, dass sie einen schönen, grossen Bereich hinter dem Haus hat, in dem sie frei laufen kann. Dann brauchen wir auch nicht ständig aufpassen, dass sie die Leute, die vorne vorbeilaufen, nicht anbellt.
Die Leute haben uns auch gleiich angeboten, dass wir schon Zeugs vorbeibringen können. Sie nutzen die Räume im unteren Stockwerk nicht und haben uns die Schlüssel in die Hand gedrückt.
Das gibts auch nur hier …  😉
und hier noch eine witzige Australien-Story – click.

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kurioses im August

  1. inge sagt:

    ..das Katzenbild ist ja mal wieder hinreißend…Euch fröhliche Packzeit…Bussi INGE

Kommentare sind geschlossen.