positives Denken

8.11.13, Freitag. Immer noch Kreuzprobleme, trotzdem Training. Keine Sorge, ich habe mich vergewissert, dass das keinen Schaden anrichtet. Endlich gutes Wetter, da werde ich mit Kind und Kegel an den Strand gehen. Meine Examensvorbereitung werde ich jetzt etwas intensivieren müssen – nur noch 36 Tage!!!!
In Sachen Bewerbung habe ich (wie immer) ein paar Sachen am laufen, allerdings wird es immer träger. Eine vielversprechende Stelle, für die mich ein Recruiter engereicht hatte, wurde grad mal wieder auf Eis gelegt, da der Abteilungsleiter kurzfristig das Handtuch geschmissen hat. Solche und ähnliche Geschichten gibts derzeit viele.
Ich hatte mich gestern mit einer Exkollegin getroffen, die hatte im Anschluss an die „Restrukturierung“ einen Zeitvertrag bekommen, da eines ihrer Projekte wohl sehr kritisch war. Man hatte ihr dann nach 2 Monaten versprochen, ihr wieder einen unbefristeten Vertrag zu geben, daher hatte sie ihre Bewerbungstätigkeiten eingestellt. Das war nicht gut, denn sie wird in 3 Wochen arbeitslos sein – der unbefristete Vertrag ist vom Tisch und der befristete wird nicht verlängert.
Dann war da noch die Stelle, die seit dem 4.Juli auf dem Markt ist. Ich hatte mich am 5.7. beworben und ein positives Erstgespräch, die Bewerbungsfrist ist aber (IMMER NOCH) nicht zuende, also …
Egal – positiv Denken: morgen gibts Brunch mit Susanne 🙂
In diesem Sinne: Happy Wochenende, Leute!

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu positives Denken

  1. inge sagt:

    ..trotzdem hoffen wir, daß es bald klappt….Euch allen ein schönes Wochenende. Bussi INGE

Kommentare sind geschlossen.