zu warm …

2.11.08, Sonntag. Kaum zu glauben: nach dem Mistwetter gestern war es heute wie ausgewechselt. Kein Wind, strahlend blauer Himmel, klassischer Sommertag. Auch unser Patient kommt an die frische Luft:

Scorching Bay
 

Allerdings hält man es in der Sonne nicht lange aus – zu warm! Was macht man da? Man geht an den Strand. Wir haben noch Anja abgeholt und sind an die Scorching Bay gefahren. Dort haben wir getestet, was nun an Stelle des Chocolate Fish Café’s eröffnet hat. Die Kneipe heisst Scorch-O-Rama und hat leider nicht das Flair. Es gibt auch keine Tische und Stühle mehr am Wasser – aber immerhin: das Essen war gut. Vor lauter Begeisterung wird noch der Nachtisch (Mudcake) fotografiert …

Scorching Bay
 

Dann gibt es noch ein Eis (wir haben schliesslich heute morgen schon im Gym geschwitzt!) und es geht zum Strand hinunter. Hier die drei Grazien:

Scorching Bay
 

Auch ich habe mich anstecken lassen und mir ein Eis gegönnt 🙂
Im Hintergrund sieht man die Fähre zur Südinsel auf dem Weg in die Cook Strait.

Scorching Bay
 

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu zu warm …

  1. Inge sagt:

    Es geht doch!!!!!So ist das Wetter richtig!!!!!Es packt mich schon wieder der blanke Neid….. denn bei uns ist seit 2 Tagen richtig Nebel und es ist naßkalt… Schade, daß es das Chocolate Fish so nicht mehr gibt, sieht es denn wenigstens von außen noch so aus? Euch eine schöne Woche und vor allem drücke ich Stephan ganz fest die Daumen. Bussi INGE

Kommentare sind geschlossen.