Nightlife

12.7.08, Samstag. Jenny ist auf einem Geburtstag mit Übernachtung eingeladen! Eine schöne Gelegenheit, mal die Stadt unsicher zu machen. Carola hatte uns vom Essen bei den „Flying Burrito Brothers“ (mexikanisches Restaurant) vorgeschwärmt, also ist Essengehen und Kino angesagt. Susanne, Stephan und ich machen uns auf die Socken und treffen uns mit Carola, Charlie und Colin. Die Kneipe ist scheinbar dermassen „in“, dass man nicht mal (sicher) reservieren kann … Man kann anrufen und seine Wünsche auf einen Anrufbeantworter sprechen – falls man zu den Erwählten gehört, bekommt man einen Rückruf.

Nachdem wir eine Weile angestanden haben, bekommen wir eine Nummer und gehen erstmal Kaffee trinken. Alle sind gut drauf und es macht richtig Spass 🙂 Das Wetter spielt auch mit, es hat aufgehört zu regnen und die Temperaturen sind sehr mild. Als wir wieder im Restaurant einlaufen, haben alle kräftig Hunger und das Essen ist wirklich gut. Eine sehr urige Kneipe – auf mexikanisch getrimmt – gegessen wird im Keller … absolut originell.
Anschliessend gehts ins Kino, „Hancock“ ist angesagt („Dark Knight“ ist leider noch nicht angelaufen). Es ist nicht gerade die Hölle los, wir wundern uns, wie wenig Volk an einem Samstagabend unterwegs ist. Dann stellen wir fest, dass wohl ein „wichtiges“ Rugby-Spiel läuft – klare Sache: da wird vor der Glotze gehangen. Nach dem Film (nicht schlecht – aber auch nicht der Brüller) sieht die Sache anders aus. Die Stadt ist richtig wach geworden und es wuselt an jeder Ecke. Die Leute springen sogar Bungee – es ist richtig was los. Discos, Bars und Cafés sind voll, vor den Nachtklubs bilden sich Schlangen, jede Menge Taxis wursteln sich durch den Verkehr – wir sind richtig überrascht von dem Nachtleben, das da in Wellington herrscht.
Ein sehr gelungener Abend!

13.7.08, Sonntag. Es ist noch wärmer geworden – mitten im Winter ein richtiger Frühlingstag 🙂 Wir sammeln unser (übernächtigtes) Kind wieder ein und machen uns einen schönen Sonntag, morgen geht die Maloche wieder los 🙁

Sabine

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nightlife

  1. Inge sagt:

    Na, Ihr seht, fürs Entertainment „reicht“ auch Wellington!!! Ich wünsche Euch allen eine gute Woche, weiterhin eine positive Wetterentwicklung und viele Bussis. INGE
    P.S. Gibt es mal wieder Fotos von Bienchen und Kreischer?

Kommentare sind geschlossen.