Reisebericht

4.1.08, Freitag. Unterwegs 🙂

map

5.1.08, Samstag. Wir sind wieder da und lassen es ruhig angehen (ein paar Kleinigkeiten einkaufen, ein bisschen waschen – sonst: in der Sonne dösen). Andi ist abgetaucht. Die Fahrerei war schon recht anstrengend, aber es hat allen Spass gemacht und wir haben in der kurzen Zeit doch recht viel gesehen.

Hier unser Reisebericht:
Am Donnerstag geht es der Kapiti Coast entlang, Richtung Norden, nach Taupo. Das ist die gleiche Strecke, die ich euch schon mal per Bild nahegebracht hatte (Betriebsausflug). Wildromatische KĂĽste – Allgäu – WĂĽste …

In der WĂĽste trainiert die Army …

map

… und man sieht den (unruhigen) Mount Ruhapehu

map

Sogar hier finden wir die Manuka, eine kleine Pflanze, die auch ein grosser Baum werden kann. Manuka-Honig ist einzigartig und wird als Heilmittel (auf Honig-Basis) oder als Bestandteil exklusiver und edler Pflegeprodukte in die ganze Welt exportiert.

map

Endlich am See!

map

Andi gehts gut 🙂

map

Wir fahren weiter ins Hotel, etwas ausserhalb, drehen ein paar Runden im Pool (echte Snobs machen sowas). Zum Sonnenuntergang finden wir uns wieder am Wasser ein:

map

Als wir wieder zum Auto laufen, fällt mir auf, dass hier sogar die Kanaldeckel nett gestaltet sind. (Nein, Taupo kostet keinen Eintritt …)

map

Freitagmorgen geht es zu Huka Falls – endlich mal ein Bild, auf dem wir alle 3 drauf sind 🙂

map

Die Fahrt geht weiter, durch schottische Highlands, tropischen Regenwald und das Auenland bis nach Napier, der „Art Deco-Hauptstadt“ der Welt. Die Stadt wurde bei einem Erdbeben 1931 stark zerstört – aber trotzig wieder aufgebaut und das Art Deco wird sehr gepflegt:

map

Das Wetter ist heute etwas grau, dafĂĽr ist es nicht so heiss. Die „Dampfnudeln“ sind hier echt dekorativ!

map

Inge hat sich ein neues Auto gegönnt 🙂

map

Die ganze Stadt ist ein Hingucker!

map

An der OstkĂĽste entlang nehmen wir wieder Kurs auf die Heimat und um 20 Uhr trudeln wir wieder ein. Katzi freut sich und hat (noch) keine Ăśberraschungen fĂĽr uns – wir sind weiter sehr gespannt!

@Holger: wir sind ĂĽberhaupt nicht schadenfroh … ABER DAS WETTER IST HIER EINFACH GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ăśber sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Reisebericht

  1. Wolfgang Böhmer sagt:

    Hi Ihr !

    Wieder mal tolle Bilder ! Echt klasse !

    Die Färbung des Wassers im Fluss finde ich klasse.
    Als ob das Wasser von unten beleuchtet wäre 🙂

    Habe eine schöne Zeit zusammen.

    Gruss
    Wolf

Kommentare sind geschlossen.