Zombiewoche

9.10.07, Dienstag. Nix Besonderes: Tagsüber arbeiten, neues Auto abholen, Abends packen.

10.10.07, Mittwoch. 4.30 Uhr aufstehen, Flughafen, Christchurch (da gibt es einen richtigen Flughafen!). Ich hab ja nicht viel gesehen – aber das ist ja vielleicht schön! Die ganze Stadt ist wie ein grosser Garten und hat einen ganz eigenen Charakter. Leider auch hier: grau und Regen. Im Office: neue Kollegen kennengelernt, nachmittags gleich ISO 9001 Audit (!!). Wir haben es erfolgreich überstanden, auch dank meiner Hilfe (der Blödsinn ist ja international). Um 17.30 Uhr hab ich mich dann wie ein Zombie rausgeschleppt, um mit den Leuten noch ein Bier zu trinken. (Die Kollegen wollten eigentlich noch feiern, danke!) Wenigstens war ich in einem schönen Hotel untergebracht. Nach einem stressigen Tag bin ich dann fast in der Wanne eingepennt … Eigentlich hatte ich ja gehofft, mich mit unseren Südinsulanern (Margit + Familie) zu treffen, aber der Sprit war einfach alle.

11.10.07, Donnerstag. Normaler Bürotag, leider wieder nix mit dem Wetter. Ich hatte sogar die Kamera mitgeschleppt – aber keine Chance fuer Bilder. Habe dann für meine Lieben daheim ein paar Postkarten gekauft …
Gegen Abend wieder ab zum Flughafen und zurück nach Wellington. Beim Landeanflug auf Wellington sagt der Pilot übrigens nie „Wellington“ sondern immer nur „Welcome to the Capital!“ Dass es die Hauptstadt ist, macht den Airport auch nicht grösser. Der Anflug ist sehr schön über das Wasser – und sobald der Pilot am Horizont ein paar Felsen sieht, fährt er das Fahrwerk aus. Wenn man dann das Gefühl hat, dass der Wasserpegel in den Schuhen steigt, hopst der Flieger gerade so auf die Landebahn, bremst sehr abrupt und biegt ab zur Haltestelle … Alles aussteigen …

12.10.07, Freitag. Bin zwar nicht soooo spät heimgekommen (19.30 Uhr), aber es hat schon geschlaucht und ich hab mich heute mühsam durch den Tag geschleppt. War schon eine heftige Woche. Wetter immer noch nicht besser – Autobilder müssen dann halt warten!

Von unserem Container haben wir noch nix gehört, das Schiff sollte eigentlich am 10. ankommen. Es wird doch nicht?!?!?!
Die Anforderungsliste für unseren Antrag auf PR (Daueraufenthalt) ist gekommen – 3 km lang. Was ein Papiertiger.
2 Pakete aus Deutschland sind überfällig, wir machen uns langsam Sorgen.
🙂 Ganz tolle Neuigkeiten: Andi und Inge haben es auf der Reihe, haben die Flüge gebucht – am 12.12. treffen sie in Wellington ein!!!!!!!!!!!!! Die beiden treiben sich ganz schön rum. Dresden/Gaggenau -> Frankfurt -> Singapur -> Sydney -> Wellington. Zurück geht es dann am 15. Januar 08: Wellington -> Sydney -> Bangkok -> London -> Frankfurt -> Dresden/Gaggenau …

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Zombiewoche

  1. Conny sagt:

    Hi Sabine, viel Spaß bei der Einweihungsparty heute Abend!!!
    Viele Grüße
    Conny aus dem sonnigen spätsommerlichen Deutschland

Kommentare sind geschlossen.