und zum Schluss …

10.1.19, Donnerstag. Hier noch die Bilder & Impressionen, die ich noch nachtragen möchte. Die besten? Natürlich von unserem Familienabend:
:-)
der viiiiiel zu kurz war!
:-)
Vielleicht hat er euch aber inspiriert
:-)
uns mal (wieder) zu besuchen
:-)
Ihr wisst ja, dass ihr herzlich willkommen seid!
:-)
Ich habe auch an diesem besonderen Abend ganz deutlich erfahren, dass Freundschaft weder Zeit noch Entfernung kennt – DANKE! Ihr habt einen ganz grossen Platz in meinem Herzen. Schmerzlich war, dass einige nicht mehr dabeisein konnten, aber vielleicht habt ihr in Valhalla einen Becher auf uns gehoben – Gruss zurück!
Das hier war der Klumpfuss, mit dem ich mich rumgeschlagen hab. Morgens passte das in Schuhe, nachmittags in Sandaletten.
:-)
Ich hatte vergessen, wie trostlos Deutschland im Winter aussieht – Neuseeland ist dann ja erst richtig grün. Was wir allerdings nicht soviel haben: schöne Gründerzeit-Villen
:-)
Hier noch ein paar Silvesterbilder:
Jenny hat gelernt, wie man Knödel macht (das werden wir demnächst mal testen!)
:-)
Es war ein total lustiger Abend, aber wenn man die Bilder sieht
:-)
denkt man, wir hätten uns nur über den schlimmen Zustand der Herrentoilette am Bahnhof Zoo unterhalten … 😀
:-)
Weit gefehlt – wir hatten einen tollen Abend – DANKE!
In Abu Dhabi haben wir natürlich nicht nur ein Kamel gefunden – es gab ganz viele und auch eins aus Lego! Es guckte allerdings etwas missmutig …
:-)
Beim Starten & Landen sieht man dort übrigens sehr gut das Ferrari World –
:-)
das hätte mich schon interessiert!!!
 
Eine sehr emotionale Reise – schön, aber schmerzhaft, da werden wir noch etwas dran kauen. Ich werde viel gefragt, was ich über Deutschland denke … ihr wisst ja, dass ich zu den Entwicklungen – speziell seit 2015 – eine deutliche Meinung habe. Worüber ich aber erschrocken bin, ist die technische (Nicht-)Entwicklung. Da kann ich nur Rückschritte beobachten. Gerade im Vergleich mit Neuseeland, was eher Agrarland als Technologienation ist, war ich schwer enttäuscht. Was ist aus der Internethauptstadt Karlsruhe geworden? An den meisten Stellen in der Innenstadt gibts noch nicht mal 3G?! In NZ habe ich auch an den einsamen Stränden 4G – und in grösseren Städten fast flächendeckend kostenlose Angebote. Von mobiler Telefonie und bargeldlosen Bezahlmöglichkeiten will ich gar nicht reden – auch im ländlichen Neuseeland kann ich bei der Oma, die drei selbstgeschnitzte Fenchelseifen auf dem Wochenmarkt anbietet, die Karten benutzen – also mobil bargeldlos zahlen. Was es auch nicht mehr gibt (bis auf wenige Ausnahmen), ist die Kaffeekultur – aber darüber hab ich ja schon gemeckert 😉 Schade! Aber das ist nur meine persönliche Sichtweise – und man sollte dann halt die Geschichte und Kultur geniessen, die es hier bei uns nicht gibt. In diesem Bereich haben Heidelberg und Dresden definitiv die Nase vorn und sind absolut eine Reise wert. Das ist auch das, was Jenny von dem Erlebnis dieser Reise mitgenommen hat. Sie hat ja noch einen deutschen Pass und hat auch schon überlegt, ob sie vielleicht in Deutschland/Europa eine Ausbildung oder Studium machen möchte. Nachdem sie allerdings die vielen Goldstücke gesehen und erlebt hat, die dank Merkel mehr und mehr das Land füllen, ist sie davon abgekommen.
:-)
Hier lebt es sich doch deutlich unbeschwerter und wenn man das Abenteuer sucht, kann man ja nach D fahren 😉
:-)

Über sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to und zum Schluss …

  1. Laura sagt:

    Es war soooo schön, euch wieder zu sehen! Bis ganz bald❀

  2. inge sagt:

    Ja ich kann Dich gut verstehen aber ich denke, daß Ihr in NZ soviel Gutes erlebt habt was es doch ein bißchen leichter macht und Besuch aus der alten Welt ist doch auch schön…. Wichtig ist doch, daß der Kontakt bleibt… Gestern hat es hier den ganzen Tag geschneit… Es wird Zeit fĂŒr die Sonne. Morgen haben wir wieder Englisch.Bin ja gespannt auf Jennys Knödel….Bussi

Kommentare sind geschlossen.