Titans

18.4.10, Sonntag. Kinotag – wie angekündigt. Kritik: Kann man anschauen, hat aber viele Elemente, die einen an Herrr der Ringe, Outlander, Pirates of the Carribean etc. erinnern (viel geklaut!). Kein schlechtes Popcorn-Kino, reisst einen aber nicht sooo vom Hocker. Was mich so ein bisschen gestört hat: der Endgegner ist ein gigantischer Kraken (der grosse Bruder von dem Kumpel in Pirates …). Leider kennt die griechische Mythologie aber so überhaupt keine Kraken … ausserdem gibt es bei den ollen Griechen genügend tolle Monster, da braucht man doch gar kein artfremdes Gerümpel?!?!
Man muss den Film auch nicht zwingend in 3D anschauen. Dadurch, dass der Streifen ursprünglich in 2D gedreht und nachträglich auf 3D umgepfriemelt wurde, wirken die Kampfszenen teilweise verzerrt und unübersichtlich.
Nach dem Kino haben wir es uns noch im Steakhouse nebenan gutgehen lassen – sehr lecker – und wir konnten den ganzen Abend noch draussen sitzen. Das Wetter ist derzeit einfach traumhaft:-)

Das Beste zum Schluss: Morgen ist Montag – und wir haben noch einen Tag Urlaub!! Seeeehr schön 🙂

Ăśber sabine.scholl

Dies ist der Neuseeland-Blog von Sabine, Jenny und Stephan Scholl. Ausgewandert April 2007 :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Titans

  1. Dagmar sagt:

    hallo ihr lieben, den film vergessen wir… bei dem tollen wetter, endlich auch bei uns! und das beste: der himmel ist strahlend blau, und zwar nur! kein flieger am himmel -rein gar nichts! die ersten hautrötungen sind zu verbuchen, statt steak gab es im biergarten ein halbes hähnchen – sehr lecker -und das beste, auch ich habe morgen frei! und was mache ich? ich erkläre endlich meinen kirchenaustritt, hurra! die gebĂĽhr, die ich dafĂĽr zahle, entspricht der kirchensteuer, die ich jährlich zahle, so what, who care’s! euch einen schönen montag, kĂĽsse dagmar

Kommentare sind geschlossen.